Verein für Denkmalpflege Helsa e.V.

Lehmbauarbeiten


Einer der Hauptgiebel mit neuem Fachwerk und Lehmvermauerung

 

 

An den beiden Hauptgiebeln des Gasthauses haben sich die Experten der Lehmbaugruppe wirklich in hervorragender Weise betätigt. Besonders R.H. hat sich in tagelanger Arbeit mit dem Ausmauern der beiden Giebel beschäftigt und diese in vorbildlicher, handwerklicher Weise mit viel Liebe zum Detail beendet.

 

 

 

Lehmbauarbeit bedeutet aber im König von Preußen nicht nur schönes Arbeiten ! Denn wenn es darum geht die neu geschaffenen Geschossdecken wieder in alter Manier mit dem vorhandenen Lehm aus den alten Gefachen zu füllen, dann ist dies eine staubige und auch anstrengende Arbeit. Das Einbringen und Glätten des feuchten Lehms ist doch recht mühsam und man bekommt Respekt vor den Arbeiten unserer Vorfahren, die ja auch alles mit Hand und einfachsten Werkzeugen geschafft haben.

 

Die alten Putzsäcke dienen anschliesend zur Aufbewahrung von unangenehmen Baustoffen, die auf die entsprechende Weise Entsorgt werden müssen.

Aktuelles

  • Tag des offenen Denkmals 12.09.2021
  • Bericht über den Könich in der Beilage HNA 17.11.2021
Daten

25.10.21 Estrich im Anbau 2. Etage eingebracht

12.09.21 Tag des offenen Denkmals

12.07.21 Wärmedämmung im Dach des Anbau

12.06.21 Biergarten Eröffnung

20.12.20 Rückblick auf die Bauaktivitäten von 2012 - 2020

28.10.20 Fußboden im Gastraum ist fertig verlegt

24.09.20 Verlegen der Fliesen um Gastraum

10.09.20 Bund fördert die Sanierung vom Saal des König von Preußen

29.08.20 Isolation vom Dach des Gasthaus

29.06.20 Gerüst am Anbau auf der Nordseite entfernt

22.06.20 Gerüst Ostseite entfernt

11.05.20 Weiterarbeiten mit Abstand und Maske

30.01.20 HNA Artikel neun Doppelzimmer

21.01.20 HNA Artikel Pächter gefunden

06.01.20 Rohrleitungen Heizung

 

 

(ältere Daten ab 2012)

 

Powered by CMSimple| Template: ge-webdesign.de| html| css| Login