Verein für Denkmalpflege Helsa e.V.

Info-Abend Juli


Die Einladung zu einem Veranstaltungsabend des Vereins für Denkmalpflege:

 

Verehrte Mitglieder, Freunde und Förderer,

vor fast zwei Jahren haben wir den König von Preußen erworben, und fast ebenso lange sind die Sanierungsarbeiten im Gange. Wir haben Ihnen im Rahmen unserer Mitgliederversammlungen über den Stand der Bauarbeiten berichtet und informieren Sie regelmäßig über Mitteilungsblatt und Presse über die Aktivitäten.
Heute möchten wir Sie sehr herzlich zu einer Informationsveranstaltung mit Themen rund um den König einladen und Ihnen vorallem auch die Möglichkeit geben ihren "König "zu besichtigen.
Wir laden Sie zusammen mit ihrer Familie und ihren Freunden sehr herzlich ein am Donnerstag, 31. Juli 2014 um 19.00 Uhr in den König von Preußen zu kommen.
Mit vier kurzen Vorträgen, der Gelegenheit Fragen zu stellen, Anregungen zu geben und zu diskutieren wollen wir den Informationsabend füllen:

Winfried Rode:  Mitglied des Kreisdenkmalbeirats: Das Dorfentwicklungsprogramm und seine Fördermöglichkeiten für private Hausbesitzer.
Gerd Vogelsang: Vorsitzender des Geschichtsvereins Helsa Geschichte des Hauses "König von Preußen"
Frank Williges: Die Namensgeber - Die preußischen Könige

Jürgen Scholz, Vorsitzender des Vereins für Denkmalpflege
Stand der Planungen und der Sanierung des "König von Preußen"
Führungen durch das Haus.


Der Vorstand hatte Mitglieder, Freunde und Förderer, zu einem Informationsabend in den König von Preußen eingeladen um im Rahmen des Abends über den Stand der Bauarbeiten zu berichten und den Stand der Arbeiten zu besichtigen. Der Vorsitzende Jürgen Scholz begrüßte die Besucher.

  



Mit vier kurzen Vorträgen wurde der Abend kurzweilig gestaltet und die über 120 Besucher waren von dem Themenangebot überrascht und nach der Besichtigung noch mehr überrascht, über den riesigen Sanierungsaufwand, und die Arbeit, die von den ehrenamtlichen Helfern bis jetzt geleistet wurde.

Über das Dorfentwicklungsprogramm des Landes Hessen für die Gemeinde Helsa und seine Fördermöglichkeiten für private Hausbesitzer berichtete Winfried Rode,  Mitglied des Denkmalbeirates des Landkreises Kassel. Das Förderprogramm wurde umfangreich vorgestellt, mit der Hoffnung, einige Hausbesitzer für weitere Sanierungsarbeiten zu gewinnen.

    



Kurzweilig berichtete Gerd Vogelsang, Vorsitzender des Geschichtsvereins Helsa, über die Geschichte des Hauses "König von Preußen". Alte Bilder und fast alle Gastwirte wurden von ihm vorgestellt. Immer wieder gewürzt mit kleinen Anektoden, verstand er es die Gäste über die Geschichte des Hauses zu informieren.

Ja, dann wurde er aber unterbrochen, als es um die Namensgeber - Die preußischen Könige- ging, und Frank Williges berichtet in einer spannenden Weise von den 9 Preußischen Königen, die mit 3 Namen über die Generationen hinweg zurechtkamen, dann aber mit dem unseligen Ersten Weltkrieg das Ende der Kaiserzeit eingeläutet wurde. Warum das Gasthaus daraus den Namen "König von Preußen" schöpfte, konnte er aber auch nicht beantworten und so blieb man mit der weiteren Geschichte über den "Könich" von Gerd Vogelsang und den vielen Wirten bis zum letzten Besitzer Richard Vollmer zurück.

  

Der Stand der Planungen und der Sanierung des "König von Preußen" war dann das ureigenste Thema von Jürgen Scholz, Vorsitzender des Vereins für Denkmalpflege. Umfangreich schilderte er die geleisteten Arbeiten, über die weitere Planung und über die hoffentlich nicht zu lange Zeit bis zu einem Beginn des Betriebes des Gasthauses. Die Führungen durch das Haus von den engagierten Vereinsmitgliedern Jürgen Scholz, Frank Müller, Michael Drube, wurde von den Besuchern mit Staunen und Überraschung aufgenommen. Aber, so ist der Vorstand des Vereins für Denkmalpflege überzeugt, der Abend hat sich gelohnt und wird die Bereitschaft der Helsaer zu ihrem "Könich" stärken

**************

Am 28. Juli war Herrn Thomas Weber, Geschäftsführer des regionalen Energieversorgers EAM, zu Gast im König von Preußen in Helsa.
Während des Arbeitseinsatzes konnte er sich ein Bild vom Stand der Sanierungsarbeiten machen und miterleben, wie  die große Schar der Mitstreiter Hand in Hand am Projekt „König“ arbeitet.
Vereinsvorsitzender Jürgen Scholz führte Herrn Weber durch das Fachwerkgebäude und erläuterte die  Sanierungsschritte und die Arbeitsabläufe. Im Mittelpunkt des anschließenden Gesprächs standen die Themen Energieversorgung,Haustechnik und Energieeffizienz und die Möglichkeiten der Beratung durch die EAM.
Herr Weber machte deutlich, dass die neue EAM nach der Rekommunalisierung von der EON Mitte als 100%ig kommunales Unternehmen nicht nur Strom- und Gasnetze betreibt, sondern auch als Lieferant von Strom und Gas  für Kunden in der Region sowie als Partner für die Realisierung von dezentralen Erzeugungsprojekten und Nahwärmeversorgungssystemen zur Verfügung steht.

 

Aktuelles

  • Arbeitseinsatz im König am 17.09 (ab 14:00)
  • Oktoberfest am 21.09 im König von Preußen
  • Termine Laienspielgruppe
 
 

Daten des KvP

09.09.18 Tag des offen Denkmals

05.09.18 HNA Artikel Küchenteam

27.08.18 Decke (1. Etage) gegossen

11.08.18 HNA Artikel Pächter gesucht

25.07.18 Decke (1. Etage) vom Anbau wird gesetzt

23.07.18 Vorbereitungen zum Aufsetzen der Decke

16.07.18 Kellertreppe im Anbau fertiggestellt

11.06.18 Mauerarbeiten 1. Etage vom Anbau

25.04.18 Betondecke (Erdgeschoss) vom Anbau gegossen

16.04.18 Decke (Erdgeschoss) vom Anbau wird gesetzt

03.01.18 Beginn der Maurerarbeiten Anbau

1. Betondecke für Anbau erstellt

Bodenplatte für den Anbau mit Thekenraum, Küche, Vorratsräume, Toilettenanlage gegossen.

Treppenhaus 2. und 3. Geschoss hinter dem Historischen Gebäude begonnen

Kompletter Außenputz ist fertiggestellt

Isolierung Erdgeschoss fertiggestellt

1. Lage Außenputz wird fertiggestellt

Beleuchtungselektrik im Erdgeschoss fertig

Keller für Treppenhaus begonnen

Die Decke zum Keller ist fertig und mit Gewölbe versehen

Dach wird komplett mit Tonziegeln eingedeckt

Innen werden alle Decken erneuert, Ertüchtigung des Tragwerkes mit Stützen und Trägern

Dachstuhl des KvP wird komplett erneuert

Entkernungsarbeiten, Abriss Dachgeschoss

Besichtigung des 'König' durch Herrn Dr. Wolf, Denkmalpflege Hessen

Jahreshauptversammlung im Könich

Benefizkonzert "Mitreißend im Könich

Die Dorfgemeinschaft trifft sich im König, um die Nutzung für alle zu besprechen

Der Denkmalbeirat des Landkreises Kassel tagt im KvP

Der Tanzsportverein und die Dorfgemeinschaft haben vier Großveranstaltungen

Die Laienspielgruppe Helsa nutzt den Saal unter Eigenregie

Der Verein kauft das Gasthaus, den Saal und das Grundstück

Der Verein wird vom Finanzamt als gemeinnützig anerkannt, siehe auch Presse

Der Verein erhält e.V.

Infoveranstaltung 18:30 Uhr König von Preußen

Internetseite Online

Gemeindevertretung beschließt Unterstützung Saalprojekt

15.05.2012: Gründung "Verein für Denkmalpflege Helsa"

30.05.2012: Eine der Startsitzungen

20.04.2012: Internet-Testseiten erstellt

19.04.2012: Information der Helsaer Parteien



















Powered by CMSimple| Template: ge-webdesign.de| html| css| Login